♪♫

Icon
Error

Einloggen


Zweitstudium beendet - trotzdem Studienbeitragspflicht?
Tralali
#1 Geschrieben : Freitag, 28. September 2012 13:41:51(UTC)

Mitglied

Posts: 114

wurde 3-mal gedankt

Ich habe soeben mein zweites Studium - für das ich Studiengebühren hätte zahlen müssen - auf Univis beendet. Nun scheint aber unter "Studien-/ÖH-Beitrag" nach wie vor auf, dass ich Studiengebühren bezahlen muss, obwohl ich in meinem anderen Studium in der beitragsfreien Zeit liege. Dauert das jetzt einfach ein wenig, bis das Univis gecheckt hat oder sollte ich das auf der Hauptuni klären?
Sanja
#2 Geschrieben : Freitag, 28. September 2012 17:00:26(UTC)
Sanja

StV-Mitglied von 2011 bis 2013

Posts: 1.913

wurde 534-mal gedankt

Tralali;34121
Ich habe soeben mein zweites Studium - für das ich Studiengebühren hätte zahlen müssen - auf Univis beendet. Nun scheint aber unter "Studien-/ÖH-Beitrag" nach wie vor auf, dass ich Studiengebühren bezahlen muss, obwohl ich in meinem anderen Studium in der beitragsfreien Zeit liege. Dauert das jetzt einfach ein wenig, bis das Univis gecheckt hat oder sollte ich das auf der Hauptuni klären?

Warst du zweimal für ein Studium am Zentrum für Translationswissenschaft inskribiert? Wenn ja: die Studien werden als ein Studium gezählt, wenn die Studienkennzahl fast gleich ist. Das alte Team der Studienvertretung hat sich von rund zwei Jahren diesbezüglich an das Rektorat der Universität Wien gewandt, hier die Antwort des für diesen Fall zuständigen Juristen:

Zitat:
[…] nach Rücksprache mit den zuständigen Mitarbeitern/innen entspricht die Email-Information exakt der gesetzlich vorgegebenen Regelung und ist daher korrekt; eine Abweichung davon kommt leider nicht in Betracht.

Gem. § 2 a Abs. 2 Z 2 StuBeiV 2004 ist die Zahl der bisher zurückgelegten Semester eines Bachelor- bzw. Bakkalaureatsstudiums unter Bezugnahme auf die erste und die zweite Kennzahl zu ermitteln, mithin nicht unter Bezugnahme auf eine weiter betriebene Sprachkombination (dritte Kennzahl). Daher werden alle Semester für das studienrechtlich gleiche Studium zusammengerechnet.

Wir haben schon einige Male mit der Studienprogrammleitung über dieses Problem gerdet, allerdings bisher ohne Erfolg. traurig
Nora13
#3 Geschrieben : Samstag, 29. September 2012 15:16:24(UTC)

Mitglied

Posts: 17

Sanja;34123
Tralali;34121
Ich habe soeben mein zweites Studium - für das ich Studiengebühren hätte zahlen müssen - auf Univis beendet. Nun scheint aber unter "Studien-/ÖH-Beitrag" nach wie vor auf, dass ich Studiengebühren bezahlen muss, obwohl ich in meinem anderen Studium in der beitragsfreien Zeit liege. Dauert das jetzt einfach ein wenig, bis das Univis gecheckt hat oder sollte ich das auf der Hauptuni klären?

Warst du zweimal für ein Studium am Zentrum für Translationswissenschaft inskribiert? Wenn ja: die Studien werden als ein Studium gezählt, wenn die Studienkennzahl fast gleich ist. Das alte Team der Studienvertretung hat sich von rund zwei Jahren diesbezüglich an das Rektorat der Universität Wien gewandt, hier die Antwort des für diesen Fall zuständigen Juristen:

Zitat:
[…] nach Rücksprache mit den zuständigen Mitarbeitern/innen entspricht die Email-Information exakt der gesetzlich vorgegebenen Regelung und ist daher korrekt; eine Abweichung davon kommt leider nicht in Betracht.

Gem. § 2 a Abs. 2 Z 2 StuBeiV 2004 ist die Zahl der bisher zurückgelegten Semester eines Bachelor- bzw. Bakkalaureatsstudiums unter Bezugnahme auf die erste und die zweite Kennzahl zu ermitteln, mithin nicht unter Bezugnahme auf eine weiter betriebene Sprachkombination (dritte Kennzahl). Daher werden alle Semester für das studienrechtlich gleiche Studium zusammengerechnet.

Wir haben schon einige Male mit der Studienprogrammleitung über dieses Problem gerdet, allerdings bisher ohne Erfolg. traurig


Muss man also ab dem insgesamt 9. Semester Studiengebühren zahlen, wenn man ein zweites Bachelorstudium mit einer anderen C-Sprache/Sprachkombination anfängt?
Sanja
#4 Geschrieben : Samstag, 29. September 2012 16:08:01(UTC)
Sanja

StV-Mitglied von 2011 bis 2013

Posts: 1.913

wurde 534-mal gedankt

Nora13;34146
Muss man also ab dem insgesamt 9. Semester Studiengebühren zahlen, wenn man ein zweites Bachelorstudium mit einer anderen C-Sprache/Sprachkombination anfängt?

Nicht ganz. Egal, wann du deine zweite Sprachkombination iskribierst, die Semester dieses Zweitstudiums werden an das deines ersten Studiums angepasst. Beginnst du also mit deiner zweiten Sprachkombination zum Beispiel im fünften Semester deines Erststudiums, so bist du automatisch in beiden Sprachkombinationen schon im fünften Semester, auch mit der zweiten Sprachkombination, die du erst viel später inskribiert hast. traurig

Wenn du also dein Erststudium zum Beispiel in deinem achten Semester abschließt, muss du ab dem darauffolgenden Semester für dein Zweitstudium Studiengebühren zahlen, obwohl du für dieses eigentlich erst seit vier/fünf Semestern inskribiert bist. Also ja, es läuft darauf hinaus, dass du, egal, wann du eine zusätzliche Sprachkombination inskribierst, im neunten Semester Studiengebühren zahlen musst.
1 Mitglied sagt Danke
Nora13
#5 Geschrieben : Sonntag, 30. September 2012 19:05:56(UTC)

Mitglied

Posts: 17

Ich habe mein Erststudium im 5. Semester abgeschlossen und habe mich gleich danach für mein Zweitstudium inskribiert. Heißt das also, dass ich 3 Semester habe, mein Zweitstudium abzuschließen, ohne Studiengebühren zahlen zu müssen? hm

Funktioniert es mit den Masterstudien Dolmetschen und Übersetzen auch so? Werden die Semester wegen der Studienkennzahlen bei den Masterstudien auch zusammengerechnet?

Wie ist es dann, wenn man die Mindeststudiendauer + Toleranzsemester mit mehreren Studien überschreitet? Zahlt man auch dann nur einmal Studiengebühren?

Danke für die rasche Antwort!smile
Sanja
#6 Geschrieben : Montag, 1. Oktober 2012 11:35:04(UTC)
Sanja

StV-Mitglied von 2011 bis 2013

Posts: 1.913

wurde 534-mal gedankt

Nora13;34168
Ich habe mein Erststudium im 5. Semester abgeschlossen und habe mich gleich danach für mein Zweitstudium inskribiert. Heißt das also, dass ich 3 Semester habe, mein Zweitstudium abzuschließen, ohne Studiengebühren zahlen zu müssen? hm

Ja, ganz genau. Offenbar sieht das Referat Studienzulassung/Rektorat eine zweite Sprachkombination nicht als volles Studium an, weil man ja „nur“ eine Sprache nachholen muss. böse

Nora13;34168
Funktioniert es mit den Masterstudien Dolmetschen und Übersetzen auch so? Werden die Semester wegen der Studienkennzahlen bei den Masterstudien auch zusammengerechnet?

Die Regelung gilt für alle Studien, wenn die ersten beiden Kennzahlen gleich sind. Wenn du also zweimal Dolmetschen oder zweimal Übersetzen inskribierst, dann ja, auch hier werden nur die Semester vom Erststudium gezählt. Wenn du Übersetzen und Dolmetschen mit nur einer Sprachkombination studierst, dann natürlich nicht, weil das ja zwei verschiedene Studien sind.

Nora13;34168
Wie ist es dann, wenn man die Mindeststudiendauer + Toleranzsemester mit mehreren Studien überschreitet? Zahlt man auch dann nur einmal Studiengebühren?

Ja, der Studienbeitrag wird nur einmal gezahlt!
1 Mitglied sagt Danke
Dieser Thread wird gerade gelesen von:
guest (2)
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neuen Threads in diesem Forum eröffnen.
Du kannst in diesem Forum nicht auf Threads antworten.
Du darfst deine Posts nicht löschen.
Du darfst deine Posts nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.