♪♫

Icon
Error

Einloggen


Profil: lilKT
Nickname: lilKT
Gender: ist doch egal
Dabei seit: Freitag, 12. September 2008(UTC)
Letzter Besuch: Freitag, 23. Oktober 2009 13:49:25(UTC)
Anzahl der Posts: 12
[0,04% aller Posts / 0,00 Posts pro Tag]
Wie oft hat sich dieses Mitglied bedankt? 0 (Danke-Statistik anzeigen)
Wie oft wurde diesem Mitglied gedankt? 0
Für wie viele Posts des Mitglieds wurde sich bedankt? 0
Alle Posts des Mitglieds anzeigen
Thread: Studierendenstreik: Besetzung des Audimax (Hauptuni)   Letzter Post
Geschrieben: Freitag, 23. Oktober 2009 13:49:24(UTC)
PS: Dass geraucht wird, finde ich auch inakzeptabel (waaah! nicht sicher, wie ich das schreiben soll... ich sehe schon die Rechtschreibgurus auf mich zukommen!! ups)
Thread: Studierendenstreik: Besetzung des Audimax (Hauptuni)   Letzter Post
Geschrieben: Freitag, 23. Oktober 2009 13:46:28(UTC)
wasserpfeife
ich denke nicht, dass die besetzung des audimax ein richtiges mittel ist. im gegenteil: ich halte gar nichts von so pseudo-rebellischen aktionen! ich fände es angebrachter und reifer, das gespräch auf anderer basis zu suchen.


Ich selbst war zwar (noch?) nicht dort, aber habe Verständnis mit der Aktion: Auf welcher Basis würdest du das Gespräch denn sonst suchen wollen??

Das Problem ist, dass wir in unsere Gesellschaft nicht sooooo viel Auswahl an Möglichkeiten haben realdemokratisch Sachen zu ändern.
Wir können streiken, wir können demonstrieren, ... wir können wichtige Gebäude besetzen!
In all diesen Fällen geht es eigentlich (meiner Meinung nach) nur darum, Aufmerksamkeit für ein Problem zu erregen ... am besten natürlich die Aufmerksamkeit der dafür Zuständigen [Politik, ...] aber auch der generellen Bevölkerung [Medien, ...]. Es ist wichtig, dass nicht nur Studierende wissen, wie es in den Unis derzeit zu geht, denn es sind nicht nur Studierende, die dann wählen gehen ...
Und Aufmerksamkeit-Erregen haben die Wiener Unis durch diese Aktion schon sehr gut hinbekommen ...


wasserpfeife
außerdem verstehe ich eins nicht: einerseits beschweren sich einige über den massenandrang von studierenden in verschiedenen studienrichtungen, andererseits sind sie gegen eignungs- bzw. aufnahmetests. hm.. das eine muss nun mal durch das andere erreicht werden.


Hmmm ... Ich glaube, dass die Beschwerden eher den überfüllten Hörsälen gelten als dem "Massendrang von Studierenden" ...

Aufnahmetests sind natürlich eine Möglichkeit, um weniger Leute in den Hörsäälen zu haben ... Studiengebühren auch ...
Nur sind das Möglichkeiten, die zu einer Elitenbildung führen = Papa und Mama haben viel Geld --> Tochter/Sohn wird studieren können (mit Hilfe von teuren Privatschulen und Nachhilfeunterrichtseinheiten ...)

Für junge Menschen, die sich finanziell aber nicht auf den Schultern ihrer Eltern ausruhen können (aus welchem Grund auch immer) ist dies aber keine passende Lösung!
Es ist schon eine große Last, neben dem Studium für sich selbst (und manchmal auch noch für ein Kind oder zwei) sorgen zu müssen ... den Zugang zum Studien noch weiter zu erschweren ist wirklich unnötig ...

Eine gute Lösung (meiner Meinung nach) wäre es zum Beispiel, generell mehr Geld in die Bildung zu stecken und nicht das Budget für Unis zu senken (wie es dieses Jahr von der Regierung beschlossen wurde ...)

BILDUNG IST ZUKUNFT!!! smile
Thread: Rassistischen Aufmarsch der FPÖ verhindern!   Letzter Post
Geschrieben: Mittwoch, 13. Mai 2009 01:40:13(UTC)
Das Bündnis für eine Demonstration für Zivilcourage und gegen Rassismus und Islamfeindlichkeit am 14.05., ruft alle antifaschistischen Kräfte und Organisationen, alle Organisationen der Zivilgesellschaft und alle Organisationen und Einzelpersonen, die die menschenverachtende Hetze gegen MigrantInnen ablehnen und für ein friedliches Zusammenleben eintreten, auf sich an der Demonstration für Zivilcourage und gegen Rassismus und Islamfeindlichkeit am 14.05. zu beteiligen.

Rassistischen Aufmarsch verhindern!
Treffpunkt: 16.00 Uhr, Parlament

Am Donnerstag, 14.05., ab 17.00 Uhr wird die „Bürgerinitiative Dammstraße“ eine Demonstration gegen den Ausbau eines islamischen Gebetshauses in Wien Brigittenau durchführen. Die Route ist vom Ballhausplatz zum Rathaus geplant, als Abschlussredner wird HC Strache eine menschenverachtende und hetzerische Rede halten.

Schon 2007 veranstaltete die Bürgerinitiative eine Demonstration durch den 20. Bezirk, an der sich auch über 100 Neonazis beteiligten, die MigrantInnen und AntifaschistInnen bedrohten und beschimpften.

Das darf nicht noch einmal passieren!

Deshalb:
* Treten wir für einen gemeinsamen Protest aller AntifaschistInnen ein, und sagen nein zu Rassismus, Islamfeindlichkeit, Antisemitismus, Sexismus und Homophobie!

* Wir verteidigen das Recht auf freie Religionsausübung für alle Menschen!

* Wir verurteilen die Hetze der FPÖ und von HC Strache, die sich gegen MigrantInnen und vor allem gegen muslimische Mitmenschen richtet!

* Wir überlassen dem rechten Mob nicht die Straße, für Neonazis und RassistInnen gibt es kein Demonstrationsrecht!

Deshalb:

Am Donnerstag, 14. Mai, 16 Uhr, vor dem Parlament! Hinkommen und rassistischen Aufmarsch der FPÖ verhindern!

http://solidarisieren.at/





:: NEWS ::

Neonazis mobilisieren für Marsch in Wien!
http://derstandard.at/?id=1241622544018
Thread: Der große Frust-Suder-Heul-Thread   Letzter Post
Geschrieben: Montag, 13. Oktober 2008 00:17:15(UTC)
Hey Leute!
Hackt nicht so auf die arme Agnieszka rum! Sie hat des sicher nicht so bös gemeint! Und außerdem sehen ausländische Studierende Haider vielleicht auch mit ganz anderen Augen als österreichische Studies (ich mein, für ösis IST er einfach ein sehr großer Politiker... wenn auch sehr kontroversiert... er hat in der ö Geschichte eine wichtige Rolle gespielt... diese emotionale Sicht der Dinge hat Agnieszka vielleicht nicht... wir wissen auch nicht was sie für erfahrungen mit Haider asoziiert... ich find ihr verurteilt sie zu schnell und zu streng!)
Thread: Der große Frust-Suder-Heul-Thread   Letzter Post
Geschrieben: Sonntag, 12. Oktober 2008 16:51:37(UTC)
mich hat die Nachricht von Haiders Tod absolut fertig gemacht...

1. wie eine Frau neben mir in der U-Bahn gesagt hat: "da siacht ma... so schnell geht des!"

2. es ist immer traurig, über den Tod von jemandem zu erfahren...

3. ich habe das Gefühl dieser Unfall wird die österreichische Rechte noch mehr stärken... tot
Thread: Der große Juhuuu-Thread   Letzter Post
Geschrieben: Dienstag, 07. Oktober 2008 23:53:31(UTC)
wie alle die heute abend oder morgen in diesen Thread posten werden bin ich in all den Übungen die ich wirklich wollte drinnen! *yaaaaaay*
Thread: Der große Frust-Suder-Heul-Thread   Letzter Post
Geschrieben: Dienstag, 07. Oktober 2008 23:52:01(UTC)
kann das sein?

hab jetzt grad gesehen, dass Budin die Vorlesung "Global English" dieses Semester hält??




*weltuntergang*
Thread: Die 4 da: Europa mit ohne   Letzter Post
Geschrieben: Freitag, 12. September 2008 12:34:36(UTC)
Laut Standard sind die Befragungen und Antworten der interviewten Leute echtNinja :


Youtube-Video 1



Youtube-Video 2



Youtube-Video 3



Youtube-Video 4