♪♫

Icon
Error

Einloggen


Profil: Pastrinchen
Nickname: Pastrinchen
Gender: ist doch egal
Dabei seit: Montag, 30. Jänner 2017(UTC)
Letzter Besuch: Mittwoch, 15. Februar 2017 15:13:13(UTC)
Anzahl der Posts: 4
[0,01% aller Posts / 0,00 Posts pro Tag]
Wie oft hat sich dieses Mitglied bedankt? 0 (Danke-Statistik anzeigen)
Wie oft wurde diesem Mitglied gedankt? 0
Für wie viele Posts des Mitglieds wurde sich bedankt? 0
Alle Posts des Mitglieds anzeigen
Thread: Auslandsaufenthalt in einem französischsprachigen Land   Letzter Post
Geschrieben: Mittwoch, 15. Februar 2017 15:11:33(UTC)
Die Universität Avignon bzw. Université d'Avignon et des Pays de Vaucluse ist prima. Da war ich ein Semester lang smile Überhaupt ist Avignon auch eine äußerst schöne, beschauliche Gegend mit vielen historischen Sehenswürdigkeiten, die man fernab der Uni besuchen kann (siehe https://pixabay.com/de/photos/avignon/). Es hat mir dort sehr stark gefallen!

Ich liebe Paris zwar vom Flair her, aber es ist dort eben recht trubelig. Daher wäre es für mich zum Studieren nicht in Frage gekommen. Ich war jedoch regelmäßig dorthin gefahren, um ein paar Freunde zu besuchen, die in der City leben. Vor allem in Sachen Modetrends ist die Stadt ja echt eine Inspiration. Noch nie so viele Menschen gesehen, die dermaßen schick gekleidet sind. Der Eindruck ist aber auch tatsächlich, dass dort nur Leute mit Konfektionsgrößen zwischen 34 und 36 unterwegs sind. Für mich viel zu schmal, ich habe Größe 38/40 und trage am liebsten passende Kleidungsstücke von Ullapopken.at. Ich mag einfach hochwertige Outfits, die meiner Figur schmeicheln und das bekomme ich nur in Shops mit entsprechenden Angeboten. Die Kleidung, die ich in Paris gesehen habe, sah klasse aus, wäre aber für mich teilweise ein No Go gewesen, andererseits gab es Input, wie ich meine Kleidung noch kombinieren könnte (auch als jemand mit fülligerer Figur). Auch zum Wohnen ist Paris schlichtweg zu teuer! Aber das muss jeder selbst wissen ... Das sind jedenfalls so meine Erfahrungen, die ich aus Paris mitnehme.

In Lille war ich leider gar nicht, obwohl ich schon immer mal hin wollte... naja, vielleicht beim nächsten Frankreichtrip als Ausflugsziel setzen zwinker

LG,
Pastrinchen
Thread: Gute Bücher?   Letzter Post
Geschrieben: Dienstag, 14. Februar 2017 09:44:32(UTC)
Ooooh, alles von Irvine Welsh. Ist zwar stellenweise etwas heftig und oft vulgär, aber vom Erzählstil her findest du im Moment keinen spannenderen englischsprachigen Autoren. Außer vielleicht Ian McEwan. Hat jemand "Nutshell" gelesen? Das habe ich noch auf meiner Bücherliste smile
Thread: Der große Juhuuu-Thread   Letzter Post
Geschrieben: Montag, 30. Jänner 2017 15:53:46(UTC)
Hm, worüber juble ich? Wir haben am Wochenende mein Zimmer gestrichen - jetzt ist es wunderbar frisch und weiß. Heute wird dann alles wieder eingeräumt und noch ein wenig umgestellt. Alle Jahre wieder ein bisschen renovieren, macht alles besser!
Thread: Portugal im Sommer?   Letzter Post
Geschrieben: Montag, 30. Jänner 2017 15:48:51(UTC)
Naja, es ist schon heiß im hochsommerlichen Portugal. Wie heiß es ist bzw. wie angenehm oder unangenehm die Hitze sich anfühlt, kommt jedoch stark darauf an, wo genau du bist: in der Stadt ist es um einiges drückender als auf dem Land oder am Meer. Ich war bisher zweimal dort - im August 2015 an der Algarve und im Juni 2016 in Lissabon und danach noch kurz in Porto. War beides total angenehm: tolles Wetter, liebe Menschen, gutes Essen und alles, was zu einem schönen Urlaub dazu gehört smile

Ganz grundsätzlich kann ich dir für Reisen in heißere Gefilde sehr empfehlen, Klediungsstücke aus synthetischen Fasern lieber zu Hause zu lassen. Durch ihre dichte Webart heizen solche Stoffe einem nämlich noch mehr ein! Kühlend wirken dagegen Materialien wie reine Baumwolle oder Leinen. Falls du solche Sachen im Schrank hast, würde ich die auf jeden Fall mitnehmen. Ich hatte mir für meine Thailand-Reise im Herbst auch einige neue Sachen aus Leinen bestellt und war froh, es getan zu haben. Manchmal war es unmöglich heiß, die Sachen hätten nur an mir geklebt, hätte ich nicht das richtige angehabt.

Liebe Grüße,
Pastrinchen