♪♫

Icon
Error

Einloggen


Profil: ugo
Nickname: ugo
Gender: ist doch egal
Dabei seit: Freitag, 17. Oktober 2008(UTC)
Letzter Besuch: Freitag, 25. Oktober 2013 15:16:54(UTC)
Anzahl der Posts: 32
[0,10% aller Posts / 0,01 Posts pro Tag]
Wie oft hat sich dieses Mitglied bedankt? 0 (Danke-Statistik anzeigen)
Wie oft wurde diesem Mitglied gedankt? 3
Für wie viele Posts des Mitglieds wurde sich bedankt? 3
Alle Posts des Mitglieds anzeigen
Thread: EPSO Auswahlverfahren: Rechts- und Sprachsachverständige   Letzter Post
Geschrieben: Freitag, 25. Oktober 2013 15:16:48(UTC)
Nur eine Anmerkung:
Teilnehmer am EPSO-Auswahlverfahren für Rechts- und Sprachsachverständige müssen ein abgeschlossenes Jus-Studium vorweisen können.
Thread: Sprachkombination ändern und Doppelstudium   Letzter Post
Geschrieben: Dienstag, 10. September 2013 11:38:43(UTC)
Zur Frage bezüglich Sprachkombitausch (also Tausch B<->C):
Denke, dass es rechtlich eher nicht möglich ist, gleichzeitig z.B DT-EN-SPAN und DT-SPAN-EN zu studieren - aber ich würde da auf jeden Fall beim SSC oder bei der SPL nachfragen.
Möglicherweise kann man Sprachkombiänderung (- da es als Studienwechsel gilt -) nur während der Zulassungsfrist durchführen (- da bin ich nicht sicher, würd aber ebenfalls beim SSC oder bei der SPL nachfragen).
Thread: Sprachkombination ändern und Doppelstudium   Letzter Post
Geschrieben: Freitag, 28. Juni 2013 14:07:45(UTC)
Hallo Naranja,

ja, der Tausch von B- und C-Sprache gilt als Studienwechsel.
Dazu eine Info: Wenn man die Sprachkombi ändert (- also z.B. B- und C-Sprache tauscht), wird man automatisch dem neuesten Studienplan unterstellt. (Bin selber in einem anderen Studienplan gelandet, als ich B- und C-Sprache getauscht habe...)

Wenn du eine deiner Studienrichtungen sofort beenden willst, kannst du eine E-Mail an die Zulassung schreiben - Infos unter http://studentpoint.univ...ng-von-der-universitaet/.
Thread: Zweitprüfer*in bei Defensio   Letzter Post
Geschrieben: Dienstag, 07. Mai 2013 09:35:40(UTC)
barus21;37803
hallo,

noch eine frage dazu - soll ich mich mit der prüferin / dem prüfer zuerst in verbindung setzen und mit ihr / ihm absprechen, dass sie / er mich prüft?
Oder kann ich die ZweitprüferInnen bei der Abgabe der Blauen Mappe einfach angeben, ohne damit sie sozusagen etwas davon wissen?


Habe mich selber vor kurzem zur Defensio angemeldet.
Die blaue Mappe mit den dazugehörenden Formularen gibst du ja bereits ab, wenn du die gedruckten Exemplare deiner Masterarbeit im SSC einreichst. Bei der Abgabe der blauen Mappe habe ich meine Zweitprüferin nicht angegeben, das war auch nicht notwendig - da ist es ausreichend, deine/n Betreuer/in anzugeben.

Nach der Benotung der Masterarbeit kannst du dich mit dem Formular "Anmeldung zur Masterarbeit" zur Defensio anmelden. Dort musst du Prüfer/in (= Betreuer/in) und Zweitprüfer/in angeben. Man muss eine/n Zweitprüfer/in angeben, der/die Vorsitzende/r (= das dritte Mitglied der Prüfungskommission) und Uhrzeit werden zugeteilt.
Nach der Benotung der Masterarbeit habe ich also meine Wunschprüferin kontaktiert und gefragt, ob sie das machen würde. Nach ihrer Zusage habe die Zweitprüferin am Anmeldeformular eingetragen.
Thread: Masterarbeit - Einreichung   Letzter Post
Geschrieben: Donnerstag, 21. Juni 2012 19:21:28(UTC)
Sanja;33435
Das bezieht sich allerdings nicht auf das Schreiben der Masterarbeit selbst. Für diese könnt ihr euch nach wie vor so viel Zeit nehmen, wie ihr möchtet. Nach dem Einreichen dieses Formulars dürft ihr aber nur sechs Monate für das Abschließen der Masterarbeit brauchen, was in der Regel kein Problem darstellt. Wenn ihr wissen möchtet, was passieren kann, wenn ihr in diesem Fall die Frist nicht einhaltet, frag ich morgen mal beim Studienservicecenter nach. erröt

Es wäre super, wenn du beim SSC (oder bei der SPL) fragen könntest, was passieren könnte, wenn man nach dem Einreichen des Themas länger als 6 Monate bis zum Abschluss der Masterarbeit braucht.

Wenn ich ein zusätzliches Formular ausfüllen muss oder Ähnliches, dann ist mir das egal, aber es wäre der absolute Horror, wenn man nach einer sehr aufwendigen Masterarbeit diese nicht mehr einreichen dürfte. Ich wäre gern sicher, dass es keine bösen Überraschungen dieser Art geben kann.

Vielen Dank im voraus!
Thread: Masterarbeit - Einreichung   Letzter Post
Geschrieben: Mittwoch, 20. Juni 2012 11:39:44(UTC)
Sanja;33435

Das bezieht sich allerdings nicht auf das Schreiben der Masterarbeit selbst. Für diese könnt ihr euch nach wie vor so viel Zeit nehmen, wie ihr möchtet. Nach dem Einreichen dieses Formulars dürft ihr aber nur sechs Monate für das Abschließen der Masterarbeit brauchen, was in der Regel kein Problem darstellt. Wenn ihr wissen möchtet, was passieren kann, wenn ihr in diesem Fall die Frist nicht einhaltet, frag ich morgen mal beim Studienservicecenter nach. erröt


Sorry, dass ich da noch einmal nachhake.
Mich würde konkret interessieren, was passieren könnte, wenn man das Formular, das das Thema festlegt, im SSC abgibt, und nachher (viel) länger als 6 Monate braucht, bis man die Arbeit einreicht.
Ich habe vor 3 Jahren mein Thema (- das ich jetzt bearbeite -) eingereicht, um so einen Platz in einem Seminar zu bekommen, obwohl mir klar war, dass ich zuerst meine LVen abschließen wollte, bevor ich mich wirklich der Masterarbeit widmen wollte. Aus verschiedenen Gründen hat das dann alles länger gedauert, somit bin ich weit weg von diesen 6 Monaten.
Abgesehen davon ist es meiner Meinung nach unmöglich, ein Thema wie das meine mit umfangreichem Projekt in 6 Monaten zu bearbeiten - das ist viel zu wenig Zeit. Es gibt Kolleginnen mit verwandten Themen - niemand hat das in 6 Monaten geschafft. Für mich gab es 2 Gründe, das Thema so frühzeitig einzureichen: Einerseits wollte ich einen Platz im Seminar, andererseits wollte ich sicherstellen, dass mir niemand das Thema "wegnimmt" und dass es überhaupt genehmigt wird.

Ich wäre für jegliche Informationen über mögliche Konsequenzen bei (großer) Überschreitung der 6 Monate dankbar.
Thread: Weihnachtsferien am ZTW   Letzter Post
Geschrieben: Donnerstag, 08. Dezember 2011 16:14:37(UTC)
Hätte Fragen bezüglich der Weihnachtsferien am ZTW:

Von wann bis wann wird die vorlesungsfreie Zeit am ZTW sein?
Bei Studentpoint hab ich als Angabe für die Uni Wien 19. Dezember 2011 bis 8. Jänner 2012 gefunden - gilt das auch für das ZTW oder wird in der Woche ab 19.12. noch normaler Betrieb sein?
Kann ich also damit rechnen, dass am 20.12 noch Sprechstunden stattfinden oder eher nicht?

Vielen Dank für jegliche Antworten!
Thread: Studentenversicherung   Letzter Post
Geschrieben: Dienstag, 19. Juli 2011 22:04:37(UTC)
Bei der zuständigen Gebietskrankenkasse gibt es die Möglichkeit einer "Selbstversicherung für Studierende" - monatlicher Beitrag für 2011 49,85€. Man hat einige Toleranzsemester, wenn man allerdings die Mindeststudiendauer weit überschritten hat, kann man diese Krankenversicherung nicht in Anspruch nehmen.
Infos zB auf der homepage der WGKK:
http://www.wgkk.at/portal27/portal/wgkkportal/channel_content/cmsWindow?action=2&p_menuid=56635&p_tabid=4
und http://www.wgkk.at/portal27/portal/wgkkportal/channel_content/cmsWindow?p_pubid=647909&action=2&p_menuid=52138&p_tabid=1

Falls du geringfügig beschäftigt bist, kannst du eine Selbstversicherung für geringfügig Beschäftigte beantragen. Diese umfasst Kranken- und Pensionsversicherung. Monatlicher Beitrag für 2011 ist 52,78€.
Weitere Infos:
http://www.wgkk.at/portal27/portal/wgkkportal/channel_content/cmsWindow?action=2&p_menuid=56641&p_tabid=4
Thread: Modulprüfung Literaturübersetzen Gesamtnote Univis   Letzter Post
Geschrieben: Dienstag, 03. Mai 2011 17:00:31(UTC)
"Z" bedeutet mit Auszeichnung bestanden.
Thread: Modulprüfung - Modus und Sprachrichtung   Letzter Post
Geschrieben: Montag, 25. April 2011 16:17:06(UTC)
Ja, es ist möglich A>B und B>A simultan und C>A konsekutiv als Prüfungsteile bei der Modulprüfung Konferenzdolmetschen zu bekommen.